heimatKLANG – Gutes aus der Region

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

heimatKLANG – Gutes aus der Region

11. Jul @ 11:00 19:00

Matinée Alte Musik im Rittersaal 

ArcoBaleno

Gabriele Nußberger – Barockvioline

Tis Marang – Violone und Gitarre

Beginn 11.00 Uhr, Eintritt 15.-€

Musik wie Wellen und Wolken

Die Schreibweise ihres Ensemble-Namens deutet darauf hin, dass nicht der italienische Regenbogen gemeint ist, sondern der blitzschnelle Bogen, mit dem die Weltklasse-Musiker ihre Streichinstrumente, die in dieser Zusammenstellung selten zusammenfinden, bearbeiten. Das deutsch-niederländische Duo hat auch in programmatischer Hinsicht Grenzüberschreitungen auf dem Plan: barocken Duetten und Solowerken stellt es traditionelle irische Tanzstücke gegenüber und das geneigte Publikum wird vielleicht feststellen, dass zumindest in Sachen Virtuosität die beiden Musikwelten gar nicht so weit auseinander liegen. ArcoBaleno!

Wegen begrenzten Platzangebots bitten wir Sie, die Karten vorzubestellen unter 

Tel.: 02852 9229 (Schloss) oder 

02852 88236 (Stadt Hamminkeln)

Mail: claudia.bongers@hamminkeln.de


Ab 16.00 Uhr im Schlosshof:

heimatKLANG-Gutes aus der Region

Hier ist der Zugang und der Eintritt frei.

Bitte beachten Sie die zu dem Zeitpunkt geltenden Corona-Schutzregeln.

A VILLAGE VOICE

A VILLAGE VOICE
SONGS FROM BROADWAY TO BRAZIL

Seit einigen Jahren bewegen sich die drei Musiker auf dem musikalischen Trip zwischen New York und Rio, immer auf der Suche nach großen Songs, die sie für ihre abenteuerliche Besetzung – Stimme, Gitarre, Cajon und Flöte – zurechtraspeln und feilen. Mit der Auswahl der Stücke und deren Interpretationen verlassen sie mit spielerischem Entdeckerdrang, aber immer trittsicher und überzeugend, die fingerschnippend-fußwippend ausgetretenen Pfade der üblichen Jazzstandard-Dudelei. Dabei gerät NEW YORK! NEW YORK! schon mal zu einer luftigen Samba und ROXANNE kann durchaus von einem Reggae in einen Swing stolpern, ohne dass die Jazzpolizei einschreiten muss.

Mit ihrem Trio-Namen nehmen die Musiker augenzwinkernd Bezug auf das legendäre New Yorker Wochenmagazin „The Village Voice“, für das schon Henry Miller schrieb, bekennen sich mit dem kleinen, dezenten Unterschied jedoch charmant zu ihrer Verankerung in der regionalen Szene.

Claudia Niehaves – Gesang
Peter Risthaus – Gitarre
Ulrich Ingenbold – Perkussion, Flöte

Große Songs mit kleinem Besteck


17.00 Uhr

The Travelers

Große Songs im Vintage-Gewand

Zwei Freunde, zwei Instrumente und eine Leidenschaft. Die beiden jungen dynamischen Musiker Marc Johland und Nikolaus Winkelhausen lieben es mit den Zuschauern zu agieren. Akustisch unterwegs mit Kontrabass und Gitarre im Gepäck, interpretieren und verzaubern sie alt bekannte Songs der 50er bis 2000er im Vintage-Gewand.  


18.00 Uhr

Mr. Brassident

Mr. Brassident ist eine achtköpfige Formation aus NRW, die mit  Blasinstrumenten und Schlagzeug einen abenteuerlichen Bogen über die Hits aus Rock und Pop, Funk und Soul, Kino und Fernsehen der vergangenen Jahrzehnte bis hin in die Gegenwart spannt. 

Die Musiker übersetzen ihr Repertoire aus chilligem Pop, souligen Grooves, pumpenden Funk- und hämmernden Metalrhythmen humorvoll in die analoge Welt der Blasmusik und sorgen so für blendend gute Laune bei jung und alt. 

Bandmitglieder: 
Trompeten: Jarek Schönfeld, Franz Hösing 
Posaunen: Jochen Niehaves, Michael Vorholt 
Saxofon: Holger Höbing 
Sousafon: Uli Meyering 
Drums: Wilm Flinks, Jan Risthaus

Große Songs mit vollem Blech